dummyimagenew

Diagnostik

Unser umfangreiches Diagnostik-Spektrum umfasst den gesamten Bereich der Kinder- und Jugendpsychiatrie.

Hierzu gehören unter anderem:

Leistungs- und Entwicklungsdiagnostik

Einige Verhaltensauffälligkeiten werden erst im Gruppenkontext deutlich und sind im Einzelkontakt weniger sichtbar. Darum bieten wir die Möglichkeit, zusätzlich zur Einzeldiagnostik auch eine Verhaltensbeobachtung im Rahmen unserer Diagnostikgruppe durchzuführen.

Diagnostik bei emotionalen Störungen

Hierzu gehören Depressionen, Ängste und Phobien, Zwangsstörungen, selbstverletzendes und suizidales Verhalten, psychosomatische Störungen (Kopf- und Bauchschmerzen infolge emotionaler Belastungen, Schlaf- und Essstörungen, Einnässen oder Einkoten) sowie allgemeine Verhaltensauffälligkeiten im sozialen oder emotionalen Bereich mit impulsiv-aggressiven Verhaltensmustern und Abhängigkeitsentwicklung.

Auch bei psychischen Problemen infolge Gewalterfahrungen oder traumatischen Erlebnissen sowie Regulations- und Bindungsstörungen im Kleinkind-, Kindes- und Jugendalter bieten wir eine umfassende Psychodiagnostik mit Beratung und gegebenenfalls Therapie an. Ebenso gehören Störungen der Geschlechtsidentität im Kindesalter sowie allgemeine Störungen der psychosexuellen Entwicklung und Orientierung zu unserem Diagnostik-Spektrum.

Diagnostik bei weiteren psychischen Störungen

Hierzu gehört beispielsweise eine umfassende Diagnostik bei Verdacht auf Entwicklung einer Persönlichkeitsstörung bei Jugendlichen oder die Diagnostik und Behandlung von psychotischen Störungen im Kindes- und Jugendalter, wie etwa einer Schizophrenie oder einer Manie.